B85 - Bier- und Burgenstraße - Bayern-Thüringen
Home> Regionen> Frankenwald

Naturpark Frankenwald – Echt. Natur. Genuss.

Auf halber Strecke zwischen München und Berlin befindet sich ein Dorado für Familien, Sportler und Feinschmecker

Ködeltalsperre
Ködeltalsperre

Für die einen ist der nördlichste Naturpark Bayerns ein grünes Fitnesscenter unter freiem Himmel, für die anderen eine Schlemmerregion, in der nahezu jeder Ort sein eigenes Bier und seine eigenen Bratwürste anbietet. Der nördlichste Naturpark Bayerns, der direkt an Thüringen und damit an die Rennsteig-Region angrenzt, bietet Familien und sportlichen Urlaubern unterschiedlichste Möglichkeiten, die schönsten Wochen des Jahres oder auch ein verlängertes Wochenende zu genießen.

Entspannung in Bad Steben
Entspannung in Bad Steben

Urlauber können ganz nach ihren persönlichen Vorlieben im Wellness-Dome im Bayerischen Staatsbad Bad Steben abtauchen oder sich auf einer der zahlreichen Mountainbike-Strecken dem Geschwindigkeitsrausch hingeben. Wer es lieber ruhiger angehen möchte, kann auf dem gut ausgeschilderten Radwegenetz die sanfte Mittelgebirgslandschaft des Frankenwaldes mit modernen E-Bikes erobern oder zusammen mit der Familie einen Rundkurs um Bayerns größte Trinkwassertalsperre, die Ködeltalsperre, unternehmen.

Wanderung zur Burg Lauenstein
Wanderung zur Burg Lauenstein

Als Drehkreuz des Wanderns bietet der Frankenwald rund 4.000 km markierte Wanderwege und wird somit seinem Ruf als Wanderwald bestens gerecht. Wanderfreunde aller Couleur sind vor allem begeistert von den zahlreichen Rundwanderwegen, Themenwegen und auch von den nach den Kriterien des Deutschen Wanderverbandes klassifizierten Qualitätswanderwegen wie der Frankenweg, der Fränkische Gebirgsweg, der Rennsteig oder der Kammweg. Jede der vier Fernwanderstrecken mit Beginn im oberfränkischen Untereichenstein hat ihre eigenen Reize – und alle vier führen durch den Frankenwald.

Am Grünen Band
Am Grünen Band

Darüber hinaus erwarten Besucher einzigartige Naturerlebnisse entlang des Grünen Bandes – der ehemaligen innerdeutschen Grenze, die sich zu einem Rückzugsgebiet für seltene Tier- und Pflanzenarten entwickelte. Spuren der älteren Geschichte finden sich in der Tradition der Flößerei. Denn urwüchsige Kerle aus dem Frankenwald sollen es gewesen sein, die das heimische Holz bis nach Rotterdam flößten. Heute genießen Touristen einen eher feucht-fröhlichen Ausflug in das Leben von einst, denn auf der Wilden Rodach werden im Sommer auch Floßfahrten für Besucher angeboten. Begeisterung erfahren Interessierte zudem bei Erlebnisführungen der Initiative „Handwerk und Kultur“ in der fränkischen Rennsteig-Region. Hier haben sich verschiedene Industrieunternehmen zusammengeschlossen, um Gästen ihr Handwerk und Brauchtum näher zu bringen.

Plassenburg in Kulmbach
Plassenburg in Kulmbach

Für alle Altersgruppen eignet sich auch ein Ausflug zu den drei berühmtesten Burgen und Festungen des Frankenwaldes, die jeweils für eigene Rekordmarken sorgen. Die Lucas-Cranach-Stadt Kronach wird von einer der größten Festungsanlagen Deutschlands überragt, der nie bezwungenen Festung Rosenberg. In Lauenstein thront über dem Loquitztal die Burg Lauenstein, und Kulmbach, die Hauptstadt des Bieres, wartet mit dem größten Zinnfigurenmuseum der Welt auf, das sich in der Plassenburg befindet. Neugierige können dort nicht nur die kleinen Zinnfiguren bestaunen, sondern auch der „Weißen Frau“ nachspüren, die bis heute hin und wieder auftauchen soll.

Weitere Informationen:

FRANKENWALD TOURISMUS Service Center
Adolf-Kolping-Straße 1
96317 Kronach
Tel: 09261 - 601517
Fax: 09261 - 601515
Email: mail@frankenwald-tourismus.de
Internet: www.frankenwald-tourismus.de

VERANSTALTUNGSTIPPS

Weihnachtsmarkt am Wasserschloss

02./03.12.2017: Weihnachtsmarkt am Wasserschloss Mitwitz

02./03.12.2017, Mitwitz

Grottenadvent

09./10.12.2017: Feengrottenadvent Saalfeld

09./10.12.2017: Feengrotten Saalfeld

Neujahrskonzert mit der Ungar. Kammerphilharmonie

05.01.2018: Neujahrskonzert mit der Ungar. Kammerphilharmonie, Auerbach

05.01.2018, Auerbach