B85 - Bier- und Burgenstraße - Bayern-Thüringen
Home> Burgen & Schlösser> Gräfenthal - Schloss Wespenstein

Schloss Wespenstein Gräfenthal

1337 erstmals in dem Erbteilungsvertrag der Grafen von Orlamünde urkundlich erwähnt, gelangt es 1438 in den Besitz der Reichserbmarschälle von Pappenheim. Der Ausbau der Burg zu einem stattlichen Schloss erfolgt unter Sebastian 1517 und wird nach dessen Tod von seinen Söhnen Veit und Achatius 1541 beendet. 1602 stirbt die Erblinie der Gräfenthaler Pappenheimer aus, die Herrschaft wird verkauft und wechselt mehrfach den Besitzer, bevor es 1920 in das Eigentum des Landes Thüringen übergeht.

Ein verheerender Brand 1686 vernichtet 4/5 des Schlosses. Der Aufbau erfolgt nur teilweise. Lediglich die Wohnung des Amtmannes im Mittelteil wird hergerichtet. Der Ruinenteil kann heute auch im Rahmen einer Schlossführung besichtigt werden.

Ab 1829 dient das Schloss als Stadt- und Landgericht und von 1879 – 1949 als Amtsgericht Gräfenthal. Nach Gründung der DDR entstehen in den ehrwürdigen Räumen mehrere sehr einfach gestaltete Wohnungen, später durch Eigeninitiative vieler Bürger aus Gräfenthal eine Gaststätte, eine Heimatstube und eine attraktivere Außenanlage.

Nach der Wende versuchten sich mehrere Eigentümer an der Sanierung des desolaten Schlosses. Seit 2007 befindet sich die historische Anlage in Besitz der Schloss-Wespenstein-Stiftung, die sich für die Erhaltung, Restaurierung und wissenschaftliche Erforschung des Baudenkmals Schloss Wespenstein einsetzt. Für die Umsetzung des Stiftungsgedankens erhielt 2011 der Stifter und Förderer Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Wehr den Denkmalpflegepreis des Freistaates Thüringen. Derzeit erfolgt die Umsetzung des Projektes „Kindererlebnis Schloss Wespenstein“ aus Mitteln der Bundesregierung.

Um 1600 entstand wahrscheinlich im Volksmund der Name Wespenstein und soll durch den in den Felsen getriebenen Bau von Räumen und Gängen im Schloss an ein Wespennest erinnern. Eine genaue Herkunft des Namens konnte bisher nicht ermittelt werden.

Heute ist das Schloss Austragungsort vielfältiger kultureller Veranstaltungen.
Ausstellungen in den neu gestalteten Museumsräumen, Andachten in der kleinen Schlosskapelle, Trauungen an der ca. 400 Jahre alten Eibe, Erlebnisgastronomie und die Möglichkeit der Übernachtung in der Fronfeste runden das touristische Angebot ab.

Weitere Informationen:

Weitere Informationen:

Schloß Wespenstein
Am Schloßberg 1
98743 Gräfenthal
Tel: 0176 - 9653 2338
Email: webmaster@schloss-wespenstein.de
Internet: www.schloss-wespenstein.de

VERANSTALTUNGSTIPPS

Kammertheatertage
(verschoben)

Kammertheatertage Kronach

neue Termine n.n. bekannt, Kronach

14. Feenfest

26.-27.06.2021: 14. Saalfelder Feenfest

26.-27.06.2021, Saalfeld

4. Knorr-von-Rosenroth Schlossfestspiele

09.-18. Juli 2021: 4. Knorr-von-Rosenroth Schlossfestspiele, Sulzbach-Rosenberg

09.-18. Juli 2021, Sulzbach-Rosenberg